Jackets mit Air-Trim bzw. I3

Hier findet man Tarierjackets mit Airtrim bzw. I3-Technologie von bekannten Herstellern.
Allgemeine Informationen - Aufbau eines Tarierjackets

Eine Tarierweste besteht aus verschiedenen Baugruppen: Der Auftriebskörper übernimmt die Hauptfunktion, die Tarierung des Tauchers, um diesen auf der gewünschten Tiefe zu halten oder damit er sinken und steigen kann. Die Begurtung dient der Befestigung und Anpassung des Jackets am Körper des Tauchers. Ferner ist das Jacket die Trageeinheit: An der Rückentrage des Jackets ist das Atemystem, bestehend aus Atemregler und Tauchflasche befestigt.

Auftriebskörper
Der Auftriebskörper einer Tarierweste ist zweilagig aufgebaut: Das Äußere besteht in der Regel aus stabilem Nylongewebe (Cordura), im Inneren befindet sich eine Luftblase. Diese kann befüllt und entleert werden, je nach Bauart der Tarierweste weist sie ein Volumen von 15 bis 45 Litern auf. Die Bezeichnung Weste beschreibt die Bauform dieses Ausrüstungsteils am besten: Angezogen wie eine ärmellose Weste umschließt sie den Oberkörper des Tauchers und wird im Frontbereich des Tauchers geschlossen. Bestimmte Bauformen wie das ADV-Jacket oder das Hybrid-Jacket haben nicht nur im Rückenbereich eine Blase, wie dies beim Wing-Jacket der Fall ist, sondern weisen seitliche Partien auf, die als Teil des Auftriebskörpers ebenso mit Luft befüllt werden.

Begurtung
Alle Jackets werden im Bauchbereich am Körper des Tauchers fixiert, diese Hüft- bzw. Bauchbegurtung erfolgt häufig zweifach: Zwei breite, meist flexible Textillaschen, Kummerbund genannt, führen dicht am Bauch entlang und werden mittels Velcro verbunden.

Rückenschale, Rückentrage
Den Rückenteil der Tarierweste bildet die Trageschale. Diese ist entweder starr aus Kunststoff oder Metall, bei besonders leichten Jackets, meist Reisejackets relativ flexibel aus gepolstertem Gewebe gefertigt. Mit einem Flaschentragegurt, eine besondere Form eines Spannriemens wird die Tauchflasche an der Rückentrage und damit am Jacket befestigt. Manche Modelle verfügen auch über zwei dieser Flaschentragegurte. Häufig ist die Auflagefläche der Flasche zum Taucher hin gepolstert, um das Tragen des schweren Geräts etwas bequemer zu machen.

Quelle: Wikipedia
In dieser Ansicht sind keine Produkte verfügbar
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten